Wählen Sie zwischen Einzel- und Gruppentherapie um mehr über die angebotenen Leistungen zu erfahren:


 

 

 

Einzelpsychotherapeutische Behandlung

 

Info Verhaltenstherapie

 

Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass die Symptome und Probleme eines Kindes / Jugendlichen das Ergebnis des Versuchs ist, eine aus seiner Lebensgeschichte und dem familiär-sozialen Umfeld entstandene Situation zu bewältigen.
Da diese Bewältigungsversuche jedoch manchmal dazu führen können dass man sich zurückzieht und sich Ängste, Depressionen, Aggressionen oder anderes problematisches Verhalten entwickelt. Hier bietet die Verhaltenstherapie die Möglichkeit, die dysfunktionalen Anteile zu erkennen und mithilfe von Angeboten, wie Problemlöse-Schemata, kognitiven Modellen, Selbstkontrolltechniken, Verbesserung der sozialen Kompetenz, neue, hilfreichere und effektivere Strategien zu erarbeiten.
Diese sollen dem Patienten zu neuen Lernerfahrungen verhelfen, die ihm ermöglichen künftige Problemsituationen kompetenter lösen zu können.

 

 

 

Ablauf

 

Im Erstgespräch findet zusammen mit den Eltern und dem Kind / dem Jugendlichen ein gegenseitiges Kennenlernen statt. Das Anliegen, die Sorge der Eltern wird ausgesprochen, die Sichtweise des Kindes/des Jugendlichen gehört und Perspektiven / Möglchkeiten aufgezeigt.
Erst wenn das Kind/der Jugendliche bereit und einverstanden ist, stellen wir bei der Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme.
Nach der Genehmigung durch die Krankenkasse vereinbaren wir Termine.



Indikationen